186 Grad – Wohnensemble Graz Süd – Neubauherrenmodell

Neubauherrenmodell mit ideellen Anteilen

Dieses Neubauherrenmodell bietet

Besser geht es nicht!!!

Graz

Die Stadt bietet enorm viel Lebensqualitätund weist daher ein besonders rasches Wachstumauf. Daraus resultiert ein starker Bedarf an zusätzlichem Wohnraum.

Aber auch für Investoren ist Graz besonders interessant. Die Ankaufspreise für Altliegenschaften sind im Vergleich zu Wien noch deutlich günstiger und bewirken in Verbindung mit der besonders lukrativen Förderung höhere Erträge.

Die IFA hat auch in Graz eine hohe Kompetenz und bereits 58 Modelle erfolgreich realisiert.

Hervorragende Lage

Das Bauherrenmodell 186 Grad | Wohnensemble Graz Süd liegt in einer beliebten und sehr nachgefragten Wohngegend in Straßgang, dem drittgrößten Bezirk von Graz.

Hier gibt es optimale Infrastruktur, Naherholung in unmittelbarer Umgebung und mit dem Straßganger Ortszentrum eine fast dörfliche Idylle inmitten einer Großstadt.

Die Erholungsgebiete Plabutsch, Buchkogel, Florianiberg oder Auwiesen sind nah, in der Umgebung gibt es zahlreiche Sportanlagen, kilometerlange Strecken zum Laufen, Wandern und Radfahren und den Golfclub Thalersee.

Ausflugsziele in der Nähe sind der Schwarzlsee, der Thalersee, das Straßganger Bad oder der Abenteuer Park Graz. Ergänzt von vielseitigem Bildungs- und Kulturangebot sowie Gastronomiebetrieben garantiert Straßgang ein vielseitiges und hochwertiges Wohnumfeld.

Dieses besonders lukrative Neubauherrenmodell in hervorragender Grünruhelageweist alle positiven Eigenschaften auf, die man sich als Investor nur wünschen kann. Besser geht es nicht!!!

Optimales Konzept

Neubauherrenmodell - 186 Grad Wohnensemble Graz Süd - Haus A/B

Im Rahmen des Projekts „186 Grad“ können Sie bei den Häusern A und B ideelle Anteile mit persönlicher Grundbucheintragung erwerben.

Überdurchschnittlicher Ertrag

Der – im Vergleich zu Wien – günstigere Ankaufspreis der Altliegenschaft und die besonders hohe Förderung mit beachtlichen nicht rückzahlbaren Zuschüssen sind dafür ausschlaggebend, dass der Ertrag des Modells – im Vergleich zu Projekten in Wien – überdurchschnittlich hoch ausfällt.

Gleichzeitig bedeutet eine Beteiligung an dieser Immobilie für den Investor über viele Jahre eine deutliche Reduktion seiner Steuerbelastung, sowie ein Maximum an Sicherheit = SICHERHEITSPLUS.

Modellspezifische Besonderheiten

  • Hohes Wertsteigerungspotenzial aufgrund der hervorragenden Lage SICHERHEITSPLUS
  • Baubewilligung bereits vorhanden SICHERHEITSPLUS
  • Fixe Bauzeit SICHERHEITSPLUS
  • Fixe Baupreise SICHERHEITSPLUS
  • Kurzfristiger Baubeginn im Herbst 2020 SICHERHEITSPLUS
  • Zeitnahe Fertigstellung im Herbst 2022 SICHERHEITSPLUS
  • 3 Eigenkapital-Tranchen SICHERHEITSPLUS
  • Beachtliche steuerliche Auswirkungen über viele Jahre SICHERHEITSPLUS
  • Förderungszusage liegt bereits vor SICHERHEITSPLUS
  • Hohe Förderung – Landesdarlehen mit niedrigem Fixzinssatz SICHERHEITSPLUS
  • Hohe nicht rückzahlbare Zuschüsse: 15% der Mieteinnahmen SICHERHEITSPLUS
  • Finanzierung trotz Fixzinssatz jederzeit spesenfrei tilgbar SICHERHEITSPLUS
  • Bei Finanzierung Karenzzeit von einem Jahr möglich SICHERHEITSPLUS
  • Lukrativer Preis: € 1.780,–/m2 SICHERHEITSPLUS
  • Überdurchschnittliche Einnahmen: Miete inkl. nicht rückzahlbare Zuschüsse € 10,50/m² SICHERHEITSPLUS
  • Hoher Ertrag: SICHERHEITSPLUS

Vorteile für Investoren

  • Maximale Sicherheit durch sofortige persönliche Grundbucheintragung SICHERHEITSPLUS
  • Nachhaltige Veranlagung mit hohem Wertsteigerungspotenzial
  • Stark wachsender Standort SICHERHEITSPLUS
  • Sehr gute Verkehrsanbindung und hervorragende Infrastruktur SICHERHEITSPLUS
  • Neue Bausubstanz – dadurch optimale Grundrisse möglich
  • Niedrige Betriebskosten – durch energieeffiziente Bauweise
  • Vermietungsgemeinschaft – Risikominimierung durch gemeinsame Vermietung (Mietenpool) SICHERHEITSPLUS
  • Professionelles Immobilienmanagement – Verwaltung und Bewirtschaftung durch Fachleute SICHERHEITSPLUS
  • Beschleunigte Abschreibung – 1/15 AfA für Bau- und Baunebenkosten bei gefördertem Neubau
  • Berechtigung zum Vorsteuerabzug – aufgrund der Unternehmereigenschaft
  • Inflationsschutz – durch indexierte Mieteinnahmen SICHERHEITSPLUS
  • Geringer Eigenkapitaleinsatz
  • Arbeitsfreies Zusatzeinkommen: als Pension oder ab Baufertigstellung
  • Individuelle Finanzierungsgestaltung SICHERHEITSPLUS

Warum die IFA-AG?

Die IFA-AG hat sich seit der Firmengründung im Jahr 1978 zum Pionier und Kompetenzpartner im Bereich der Entwicklung und Vermittlung von Bauherrenmodellen etabliert. Mit 470 Referenzobjekten – überwiegend in Wien, Graz, Linz und Salzburg – und einem Investitionsvolumen von 2,35 Mrd. ist die IFA-AG Marktführer bei Bauherrenmodellen und Neubauherrenmodellen, die sich zur langfristigen Veranlagung und Pensionsvorsorge eignen.

Weitere Bauherrenmodelle