Bauherrenmodell 1210 Wien, Friedrich Manhart-Str. 4

Bauherrenmodell mit ideellen Anteilen

Dieses Bauherrenmodell bietet

Wien - Floridsdorf

2020 lebten in Floridsdorf 165.673 Personen. Nach Favoriten und Donaustadt ist es der bevölkerungsstärkste Bezirk und er wächst stark, ebenso die Nachfrage nach hochwertigem, leistbarem Wohnraum. Seit 2010 ist die Bevölkerung von Floridsdorf um fast 20% gewachsen.

Mit der Donauinsel, der Alten Donau, dem Marchfeldkanal und dem Bisamberg stehen den Bewohnern zahlreiche  Erholungsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.

Hervorragende Lage

Der Standort des Objekts befindet sich in einer ruhig gelegenen Gartensiedlung im Ortsteil Stammersdorf, wobei die Gasse nur von Anrainern befahren wird. Die schöne Lage kombiniert urbanen Komfort mit Leben im Grünen.

Infrastruktur und Verkehrsanbindung sind sehr gut und die idyllischen Stammersdorfer Weingärten liegen in direkter Nachbarschaft. Man lebt in Wien und ist dennoch mit wenigen Schritten in der Natur.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Optimales Konzept

In dieser nachgefragten Stadtrandlage in Wien-Floridsdorf entstehen 12 Neubauwohnungen im geförderten Wohnbau, in single- und familienfreundlichen Größen von 42 bis 79 m². Die Fertigstellung ist für Sommer 2023 geplant.

Bauherrenmodell 1210 Wien, Friedrich Manhart-Str. 4

Vorteile für Investoren

  • Maximale Sicherheit durch sofortigen Eintrag im Firmenbuch
  • Nachhaltige Veranlagung mit hohem Wertsteigerungspotenzial
  • Stark wachsender Standort 
  • Sehr gute Verkehrsanbindung und hervorragende Infrastruktur
  • Neue Bausubstanz – dadurch optimale Grundrisse möglich
  • Niedrige Betriebskosten – durch energieeffiziente Bauweise
  • Vermietungsgemeinschaft – Risikominimierung durch gemeinsame Vermietung (Mietenpool)
  • Professionelles Immobilienmanagement– Verwaltung und Bewirtschaftung durch Fachleute
  • Beschleunigte Abschreibung– 1/15 AfA für Bau- und Baunebenkosten bei gefördertem Neubau
  • Berechtigung zum Vorsteuerabzug– aufgrund der Unternehmereigenschaft
  • Inflationsschutz – durch indexierte Mieteinnahmen
  • Geringer Eigenkapitaleinsatz: bei Kreditzeichnung ab 3x € 15.000,–, bei Barzeichnung ab € 120.000,–
  • Arbeitsfreies Zusatzeinkommen: als Pension oder ab Baufertigstellung
  • Individuelle Finanzierungsgestaltung

Beteiligungsvarianten

  • 3 Eigenkapital-Tranchen plus Fremdkapital mit Förderung, Zielgruppe: Klienten, die ein Maximum an Steuerersparnis erzielen möchten und die Einnahmen erst später brauchen bzw. Klienten, die für später ansparen möchten.
  • Barzeichnung mit Förderung, Zielgruppe: Klienten, die einen Einmalbetrag veranlagen möchten und die kurze Mindestbehaltedauer von nur 10 Jahren schätzen.

Ein Investment mit Weitblick

Der Anleger investiert in Immobilien mit hoher Vermietungssicherheit, sehr guter Verkehrsanbindung und Infrastruktur. Durch eine umfassende Sanierung des Objektes profitiert der Investor attraktiven Renditen.

Weitere Bauherrenmodelle

tws

1220 Wien, Breitenleerstraße 248

Ein intelligentes Immobilieninvestment in Form eines Bauherrenmodells eignet sich besonders gut, um die persönliche Steuerbelastung über Jahre deutlich zu reduzieren.

Die IFA hat nun ein lukratives Projekt in Wien zur Zeichnung aufgelegt. Das 486. IFA-Bauherrenmodell liegt im besonders stark nachgefragten 23. Bezirk und bedeutet für Sie als Anleger ein wertstabiles Investment, mit dem Sie unabhängig von den Kursverläufen an den Börsen und politischen Ereignissen sind.

Mit der Zeichnung eines für Sie passenden Anteils tätigen Sie eine Veranlagung mit hoher Sicherheit, mit der sowohl Sie persönlich, als auch Ihre Kinder noch lange viel Freude haben werden.

Weiterlesen »